Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mathematik, Naturwissenschaft und Technik

 

Die Neugier des Kindes ist Ausgangspunkt für mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen. Kleinstkinder erforschen Gegenstände aller Art, die in ihrem Blickfeld und später in ihrer Reichweite existieren. Meine Aufgabe ist es nicht zu belehren, sondern gemeinsam zu erforschen. Ich stelle den Kindern verschiedene Materialien zum spielen zur Verfügung z.B. Holz, Kunststoffe, Metall, Stoffe u.s.w

Damit die Kinder ihre Natur und Umwelt kennenlernen, halten wir uns regelmäßig draußen auf. Durch Beobachtung oder auch Mitarbeit können viele Dinge erforscht werden, z. B. der Wind wird durch Windmühlen oder Seifenblasen „sichtbar“ gemacht, der flüssige Teig, wird durch das Einrühren von Mehl fest, eine volle Flasche versinkt im Wasser, eine leere treibt oben.



Mathematik im Alltag:

 

  • Unterschiede erkennen (große - kleine Kinder, dicke - dünne Bäume usw.)

  • beim Tischdecken (Anzahl der Kinder, Teller, Besteck, …)-Spielzeug, Essen gerecht teilen

Würfelspiele, Domino -zuordnungsspiele (Kreis-, Wett- und Ratespiele)

 

Naturwissenschaft:

 

  • regelmäßige Beschäftigung mit den Themen Natur, Tiere, Pflanzen

  • regelmäßige Ausflüge und Naturbeobachtungen (Insekten, Vögel, Kaulquappen …)

  • Experimente (Magnetismus, mathematisch - physikalische Experimente)

  • wir züchten unsere eigenen Schmetterlinge